joe

Zurück

Diese Seite ist ganz allein meinem besten Freund gewidmet. Er ist das beste was mir je geschehen konnte, auch wenn ich jetzt etwas böse auf ihn sein dürfte.

Habe ihn 2000 im Miljöö kennengelernt. Er kam immer wieder mit Rosen an und wollte mit mir tanzen. Später machte mich eine gute Freundin darauf aufmerksam, dass ich die Finger von ihm lassen soll, da sie schon seit Monaten in ihn verknallt sei. war irgendwie total perplex, da ich gar nichts von ihm wollte. Nachdem ich ihm auch sagte, dass ich erst 14 sei, blieb es bei der Freundschaft. Und um ehrlich zu sein bereue ich das bis heute kein bisschen.

Durch ihn lernte ich auch den Rest der chaotischen Bande kennen. Dazu gehört unter anderem meine allerbeste Freundin Evi, ihr Freund John, Jenny und ihr Ehemann Tyson, Jessy und ihr Ehemann, Nathalie, Tom, Tommy, Krieger, Brian, Easy, Robert und seine Verlobte.

Leider ist der Kontakt eine Zeitlang zwischen uns allen abgebrochen, somit habe ich erst später erfahren, dass nun der größte Teil geheiratet hat.

Joe war jetzt fast 6 Monate in Kuwait und danach im Irak stationiert. Zwischendurch rief er mich immer mal wieder an oder schrieb mir Email. Seit 1 Monat ist er nun glücklicherweise wieder zurück, aber leider haben wir uns bis jetzt noch nicht gesehen, da er sich jetzt erst seiner Familie widmen möchte.

Aber wenn ich Probleme habe ist er immer für mich da.

Silvester 2003 war eine der schönsten Abende die ich mit ihm und den anderen erlebt habe. Alle waren da und wir vergassen den Ärger um uns rum. Wir standen alle zusammen am Neckar, schauten uns das Feuerwerk an und stossen auf ein neues Jahr an. Danach gingen wir wieder in die Disco zurück.

Das gleiche an meinem Geburtstag. Nur war das viel schöner. Kurz vor unserem Treffen riefen alle an und sagten, sie können nicht kommen, da sie die ganze Nacht Vorbereitungen für den Irak Krieg zu machen hatten. Ich war total deprimiert und nicht mehr in Partylaune. Doch Evi zog mich doch noch mit. Zuerst gingen wir ins Kino. Dort stand aufeinmal Joe. Es war einfach klasse, auch wenn ich ihm immer wieder etzwas übersetzen musste. Danach zogen mich beide ins Miljöö. Und dort standen alle... Mit Sektgläsern in der Hand und feierten mit mir meinen Geburtstag. Ihr glaubt nicht wie gerührt ich war.

Vor meinem Treffen mit Joe, glaubte ich zu wissen was Freunde sind. Wahre Freunde!!! Doch er belehrte mich eines besseren. Auch wenn ich sie nicht all zu oft sehe, in meinem Herzen sind sie trotzdessen.

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!